Sonntag, 16. Juni 2013

Rätselauflösung

Vor 2 Wochen habe ich hier eine Widmung von einem Autor gepostet und wollte euch raten lassen, um wen es sich handeln könnte. Leider hat niemand mitgeraten, na ja, außer Eva, die aber genau wusste, bei wem ich war und das nur machte, damit ich mich über einen Kommentar freue. (Danke Eva, sehr lieb von dir! :-))

Ich will es trotzdem auflösen:

Bei dem Autor handelt es sich um MICHAEL PEINKOFER.

Wie gesagt habe ich noch nie etwas von ihm gelesen. Er stellte bei seinem Besuch im Hugendubel das Buch "Die Herrschaft der Orks" vor. Man muss ja bei Hugendubel immer unterscheiden zwischen "Vorstellung" und "Lesung". Die richtigen Lesungen finden hier meist in einem Veranstaltungssaal statt, wo der Eintritt irgendwas zwischen 10 € und 20 € kostet. Zu sowas gehe ich nicht, denn das ist mir echt zu teuer.

Manchmal lesen die Autoren aber auch kostenlos im Laden. Oder sie stellen das Buch halt nur vor, d.h. sie erzählen kurz etwas über den Inhalt und beantworten Fragen.So war das auch bei Michael Peinkofer, aber ich muss zugeben, dass ich zu spät kam, und als ich den Laden betrat, war er schon dabei, die Bücher zu signieren. Das Interesse war allerdings echt mau und er war schnell durch. Ich habe sowieso den Eindruck, dass man hier in Würzburg kein großes Interesse daran hat, Autoren mal persönlich zu erleben. Schade.

Jedenfalls war Michael Peinkofer wirklich sehr nett. Signieren ließ ich dieses schon etwas ältere Buch:


Er fragte mich, ob es mir gefallen hat, und da ich es noch nicht gelesen hatte, antwortete ich: "Ich hab es leider noch nicht gelesen, aber ich freu mich schon drauf, denn ich bin Ägyptologin." Woraufhin er meinte: "Oh je, oh je, das ist ja wie in der Schule bei einer Prüfung." und der Hugendubelmitarbeiter witzelte, dass ich es ihm dann mit lauter roten Markierungen zurückschicken werde. Na ja, so weit wird es sicherlich nicht kommen, signierte Bücher behalte ich prinzipiell, egal ob gut oder schlecht. ;-)

Ist auf jeden Fall immer interessant, die Leute hinter den Büchern zu sehen. Und ich liiiiiebe signierte Bücher! :-)

Kommentare:

  1. Das Buch liegt auch noch auf meinem SuB - klingt aber spannend, vielleicht sollte ich es demnächst endlich mal lesen ;p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich hab's ja noch gar nicht gelesen, ich kann dir bislang keine Empfehlung abgeben. ;-)

      Löschen
  2. Dann war meine Antwort ja falsch?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ja, leider, tut mir leid! Aber H:l Pfund war sehr einfallsreich und ich überlege mir, das mal als Pseudonym zu nutzen, sollte ich jemals selbst ein Buch schreiben.

      Löschen
  3. Dann krieg ich aber Provision, damit das klar ist, nee? ;)

    AntwortenLöschen

Von der Wiege bis zur Bahre - Kommentare, Kommentare! Und ich freue mich über jeden Einzelnen davon. :-)