Samstag, 5. Oktober 2013

Neuzugänge

Ups, da will ich eine Rezension einstellen und stelle fest, dass ich das Buch noch nichtmal bei meinen Neuzugängen gezeigt habe. Ich hab diesen Punkt wohl schon etwas länger vernachlässigt, also wird es Zeit, mal wieder meine Errungenschaften vorzustellen. Diese halten sich diesmal sogar für meine Verhältnisse in Grenzen, wenn man bedenkt, dass es sich um einen Zeitraum von 3 Wochen handelt...

Rezensionsexemplare

- Sabine Thomas, "Und konnten es einfach nicht fassen": Die Rezi zu dieser Sammlung von Kurzgeschichten, die ich in einer interessanten Leserunde mit der Autorin bei LovelyBooks gelesen habe, stelle ich die Tage noch ein.
- Joachim Käppner, "Profiler. Auf der Spur von Serientätern und Terroristen": Meine aktuelle Lektüre, die ich für eine Leserunde bei "Was liest du?", der neuen Literaturplattform der Mayerschen Buchhandlung, erhalten habe. 


Gewonnen

- Jodi Picoult, "In den Augen der Anderen": Diesen Wälzer habe ich beim Jubiläumsgewinnspiel von Bastei Lübbe im August gewonnen. Die Geschichte klingt sehr spannend, aber ich muss zugeben, dass ich aufgrund der Dicke des Buches vorerst lieber nicht dazu greifen werde.


Gekauft

Neulich auf dem Flohmarkt... so fängt jede gute Geschichte eines Bibliophilen an, nicht wahr? ;-) Da ich ja dank des Bloggerworkshops vor Kurzem meinen 1. Arena-Thriller geschmökert habe und ihn als Einstieg in das Thriller-Genre ziemlich gelungen fand, bekam ich an dem Flohmarktstand mit über 20 Arena-Thrillern erstmal Schnappatmung. Jedes Buch nur 1 € - wah! Da ich aber einen ultrahohen SuB zu Hause habe, unter Platzmangel leide, Thriller gar nicht so mein Fall sind, die Bücher in eher mäßigem Zustand waren, ich nicht so viel Geld auf einmal ausgeben wollte und mein Freund als Buchrausch-Stimmungskiller neben mir stand, entschied ich mich schweren Herzens mal "nur" für 5 Bücher, die ich eher willkürlich auswählte. In zwei Büchern lagen dann auch noch Autogrammkarten der Autorinnen drin, juhu! Natürlich habe ich fairerweise diese zurückgeben wollen, aber die Standbesitzer waren sich sicher, dass ihre Teenagertochter diese nicht vermissen würde. Ich heiße zwar nicht Amelie, aber ich freue mich trotzdem über diese Zugaben für meine Autogrammkartensammlung. :-)

- Susanne Mischke, "Rosengift"
- Krystyna Kuhn, "Aschenputtelfluch"
- Krystyna Kuhn, Susanne Mischke, Beatrix Gurian & Manuela Martini: "Totentänze"
- Susanne Koster, "Flammenkuss"
- Susanne Mischke, "Zickenjagd"

Und, gibt es hier einen Arena-Thriller-Fan, der unter den hier aufgeführten Autorinnen eine Favoritin hat, die er besonders empfehlen kann?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Von der Wiege bis zur Bahre - Kommentare, Kommentare! Und ich freue mich über jeden Einzelnen davon. :-)