Montag, 20. Januar 2014

Und jetzt habe ich auch ein neues Bücherregal!

Ich habe ja sicherlich schon öfter mal fallen lassen, dass ich ein kleines SuchtPlatzproblem habe in Bezug auf meine Bücher. Mein Freund war schon oft am Rand der Verzweiflung, hat die Brennwerte meiner Bücherschätze berechnet, mir mit einem neuen Kapitel der Bücherverbrennung gedroht usw. Nun hat er sich ultimativ und grausamst an mir gerächt. Und zwar hiermit:


Er hat mir ein Regal gebaut!!! Ich hätte zwar nie vermutet, dass in unsere Wohnung noch ein Regal passt, aber tatsächlich, es ging! Gebaut hat er dieses Regal aus alten Paletten und ehemaligen Tomatenpüreeflaschen. :-) Und ich habe ihn noch ständig angemosert, wieso er die ganzen ollen Flaschen nicht wegschmeißt. Standardantwort war immer: "Ich werde irgendwann mal was daraus basteln! Vielleicht ein Regal oder so!" Dass es letzten Endes nun mir zu Gute kommt, umso besser! :-)

Endlich konnte ich die vielen Kartons, die hier das Wohnzimmer zu einem Hindernisparcours gemacht haben, auspacken und mein neues Regal einräumen. Und es ist sogar noch so viel Platz gewesen, dass ich unten unsere - leider auch etwas zu vielen - DVDs einräumen konnte und oben noch Platz ist für eventuelle Neuzugänge. *hüstel*


Für die Qualität der Bilder bitte ich um Entschuldigung, ich muss leider mangels Digitalkamera immer noch auf Handy umsatteln. Und nein, ich habe die Bücher nicht sortiert. Das war mir zu stressig, da meine anderen Regale ebenfalls nicht sortiert sind, und ich wüsste gar nicht, wo ich da anfangen sollte... Das mache ich dann, wenn ich mal meine eigene Bibliothek habe. ;-)

Jedenfalls: Das Regal ist vielleicht nicht so schick wie ein gekauftes Designer-Teil, aber es entstand im Schweiße des Angesichts meines Freundes, der damit unbewusst meine Büchersucht akzeptiert und ja, auch irgendwie unterstützt hat. Haha, ich habe hier definitiv die Hosen an! :-)

Da mein Freund hier auch mitliest, kriegt er auch an dieser Stelle ein großes

DANKESCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN!!!!!!!!!!!!

Kommentare:

  1. HÜBSCH! Ist ja richtig klasse geworden! Und sehe ich da etwas Spanngurte? ;)

    Nein, mal ehrlich, gefällt mir prima! Großes Lob an deinen Freund! Und unter dem Regal hast du ja auch noch ein wenig Platz, nicht nur oben. Ich mein ja nur... ;)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bianca, es ist nicht nur ein echt kreatives Regal sondern auch noch eines, was nicht jeder hat. Kompliment an den Herrn des Hauses für soviel Fantasie. Ich finds klasse!!! Nur irgendwie ist da kaum noch Platz, oder täusche ich mich. ;)
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wir haben an den meisten Wänden Schrägen, weshalb wir nicht viel Auswahl haben, an welcher Wand wir ein Regal hinstellen können. Das war tatsächlich eine der letzten Ecken, wo sowas hinpasste. ;-) Die Wohnung ist aber wirklich definitiv zu klein mittlerweile!

      Löschen
  3. Hach das ist ja ne süße Idee, voll kreativ dein Freund!

    Und sogar noch etwas Platz, der Wahnsinn! Als wir hier einzogen vor fast 4 Jahren hatten wir auch noch Platz im Bücherregal, hach ja das waren Zeiten *seufz*

    AntwortenLöschen
  4. Wo is denn mein Kommentar hin? Kannst du mal im Spam schaun, sofern dieser hier gepostet wird :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab gerade im Spam geguckt und hab leider nichts gefunden.

      Löschen
    2. Hmm schade dann nochmal ;) Ich find das sehr kreativ aber ich hätte Angst dass es unter deiner Sucht äh Büchern zusammenbricht ;)

      Löschen

Von der Wiege bis zur Bahre - Kommentare, Kommentare! Und ich freue mich über jeden Einzelnen davon. :-)