Sonntag, 30. März 2014

Neuzugänge

Da mache ich doch schnell einen Neuzugänge-Thread, so lange es noch so schön übersichtlich bleibt. Dann denkt ihr alle, ich hätte mich mittlerweile endlich im Griff, sei gemäßigt... *irre lach* Aber: Heute wurde der neue Oberbürgermeister gewählt, dann kann ich die Petition "Schafft endlich in dieser Stadt eine Büchersüchtigenselbsthilfegruppe!" langsam mal ins Rollen bringen.

Rezensionsexemplare


- Clara Sternberg, "Sonntags bei Sophie": Schon beim Lesen der Inhaltsangabe hatte ich Tränen in den Augen. Es geht um drei Freundinnen, bei denen die eine (Sophie) nur noch wenige Wochen zu leben hat. Habe heute mit dem Buch begonnen und schon bei den ersten Kapiteln das ein oder andere Tränchen verdrückt. Die von der Autorin begleitete Leserunde auf LovelyBooks ist schon in vollem Gange.

- Frauke Scheunemann, "Winston. Agent auf leisen Pfoten": Winston ist zurück, juhu! Den 1. Band fand ich ja schon so goldig (Rezi findet ihr hier.), ich freue mich sehr, dass ich das Buch für eine Lese- bzw. Hörrunde auf LB rezensieren darf.


Gekauft


- Leonhard Frank, "Die Jünger Jesu": Dieses Buch entstand kurz nach dem 2. Weltkrieg. Der Autor kam aus Würzburg, floh aber zum Glück rechtzeitig und schrieb aus dem Exil dieses Buch, das sich u. a. um eine Jugendbande im zerstörten Nachkriegs-Würzburg dreht, die von den Reichen stiehlt und den Armen gibt. In Würzburg läuft im April die Aktion "Würburg liest ein Buch", die sich intensiv mit Leonhard Frank und seinen Werken beschäftigt. Ich finde das eine klasse Aktion, auch wenn mich das Buch von der Thematik her nicht ganz so sehr reizt, aber wenn es sowas schonmal hier gibt, möchte ich doch gerne mitlesen. Ich fürchte nur, dass ich zu den für mich wirklich interessanten Veranstaltungen (u. A. Gespräche mit Zeitzeugen) nicht gehen kann, weil die meisten Sachen tagsüber an Werktagen stattfinden (Super Idee...) und meine Schichten natürlich immer so beschissen liegen, dass sie genau auf diese Termine fallen. Ich könnte kotzen... Vielleicht schaffe ich es ja aber doch noch irgendwo hin (Weiß meine Schichten ja immer erst ein paar Tage vorher...). Ich denke, ich werde nochmal gesondert darüber berichten.


Außerdem...


...hat mich die bei Stammlesern mittlerweile berühmt-berüchtigte Eva mit zwei Autogrammkarten für meine Sammlung überrascht. Sie war nämlich neulich bei einer Doppel-Lesung der Autoren Rainer Wekwerth (u. a. "Das Labyrinth erwacht") und Marie Lu ("Legend"-Trilogie). Ich habe von beiden Autoren leider noch nichts gelesen, aber mich dennoch sehr gefreut, da ich ja Autogrammkarten total liebe! Lustigerweise hat Eva fast nichts von Marie Lus Lesung mitbekommen, weil Rainer Wekwerth neben ihr saß und sich mit ihr so gerne unterhalten wollte. :-D 

So, das war's auch schon. 3 Bücher - also Leute, da könnt ihr doch wirklich nichts sagen, oder?!

1 Kommentar:

  1. Mach doch morgen einfach mal einen Neuzugänge-Post für den April - dann werden die Leute erst richtig staunen, wenn der leer ist! ;)

    Hehe, ach, ich fühle mich schon richtig wohl hier als VIP. Diese Dauerbeweihräucherung ist aber natürlich immer angebracht. ;) Obwohl ich fairerweise ja sagen muss, dass ich hauptsächlich nichts von der Lesung mitbekommen habe, weil über uns eine Live-Band spielte.

    AntwortenLöschen

Von der Wiege bis zur Bahre - Kommentare, Kommentare! Und ich freue mich über jeden Einzelnen davon. :-)