Montag, 14. April 2014

Neuzugänge und ein ärgerlicher (vorläufiger) Abgang

Mir schwillt grad echt total der Kamm! Mein tolles Tablet, mit dem ich auch gleich das Problem des fehlenden eBook-Readers lösen wollte, hat nach gerade mal 2 Monaten das Zeitliche gesegnet! Und das, wo ich es bislang kaum benutzt habe. (Ist eher so als mobiles Gerät im Urlaub gedacht, und das mit den eBooks hat mich auch noch nicht so gereizt bislang.)

Ich bin grad einfach nur genervt, das Teil war immerhin keine kleine, billige Anschaffung, und dass das Tablet jetzt seit fast einer Woche kaputt hier herumliegt, finde ich auch ganz klasse. Dann hat mir der Händler erstmal mitgeteilt, dass ich mich doch direkt an den Hersteller wenden soll, weil das Ganze nicht mehr in der Widerrufsfrist liegt. Nachdem ich zurückgemotzt habe, dass die doch als Händler Garantie geben müssen, bekam ich das Retourenlabel. Jetzt bin ich mal gespannt, wie aufwändig und langwierig das ist, bis ich endlich wieder ein einwandfrei funktionierendes Gerät in Händen halte. So einen Scheiß braucht man wirklich nicht... *seufz*

Immerhin halten sich meine Neuzugänge in Grenzen. Wobei, nein... das ist falsch. Ich bekam gestern noch eine Rebuy-Bestellung mit 20 Büchern. Puh... die hatten Ausverkauf, 55 Cent pro Buch, ich meine, HALLO?!?!?! Da die Bücher aber grad bei meinen Eltern lagern, gibt es diesmal kein Bild. Also, hier sind meine anderen Neuzugänge:

Rezensionsexemplare


- Jessica Thom, "Sechs Millionen Kekse. Ein Jahr im Leben von Touretteshero": Ein Reziexemplar von Vorablesen. Habe mir mal ein kurzes Interview mit der Autorin angeguckt, es ist wirklich süß, wie sie ständig "Biscuit" sagt, auch wenn dieser Tic natürlich anstrengend für sie ist. Ich glaube, das Buch ist trotz der ernsten Thematik richtig lustig.
- Samuel Horn & Robert Panthera Krause, "Expedition Krebs": Ein Buchprojekt der KinderUni Köln, in dem das ernste Thema "Krebs" kindgerecht und unterhaltsam erläutert wird.


Ertauscht/gekauft


- Milena Moser, "Schlampenyoga": Da ich vor ein paar Wochen einen Yoga-VHS-Kurs belegt habe (Der momentan öfter pausiert als stattfindet...), dachte ich mir, ich könnte mich mal ein bisschen intensiver mit dem Thema beschäftigen, glaube nämlich, dass mein derzeitiger Kurs (Hatha-Yoga) eher nicht so mein Fall ist, aber Yoga generell doch was für mich sein könnte. Für 50 Cent beim Büchereiausverkauf geholt.

- Lottie Moggach, "Ich bin Tess": Auf Tauschticket für 2 Tickets gekriegt. Die Rezi einer Freundin hat mich doch sehr gespannt auf das Buch gemacht.

- LonelyPlanet, "California Trips": Auch in der Bücherei für 50 Cent mitgenommen. Wir haben nämlich endlich unseren Sommerurlaub gebucht, und ratet mal, wo es hingeht? :-) Bin mal gespannt, denn wir fahren zu fünft und möchten so viel sehen, dass noch nicht feststeht, was genau davon wir auch letztendlich machen (können).

So, wenn ihr jetzt einfach mal wieder vergesst, dass ich noch die 20 Rebuy-Bücher habe, sieht das doch alles sehr gemäßigt aus...

Kommentare:

  1. Oje, das mit dem Tablet klingt wirklich ärgerlich.. :-/ Sieht man mal wieder, was man von der ach so tollen Elektronik hat! ^^ Stell dir mal vor, sowas passiert einer Leseratte in einem 3 wöchigen Urlaub mit ihrem E-Reader und plötzlich steht sie ohne Lesestoff da. - Horrorvorstellung!! Da greife ich doch 100 mal lieber aufs gedruckte Buch zurück.
    Du hast recht, lässt man die Rebuy Bücher außer Acht, dann halten sich deine Neuzugänge echt in Grenzen. ;-D
    Alles Liebe ♥, Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre wirklich Horror! Und ich will im Sommer tatsächlich 3 Wochen verreisen, und da möchte ich nicht den halben Koffer mit Büchern vollpacken, weil wir viel herumreisen. Wenn das da passiert, werde ich auch dezent austicken... Die Rebuy-Bücher zählen nicht, da ich sie ja nicht aufgeführt habe. Sozusagen sind sie nicht-existent. *dummdidumm*

      Löschen
  2. Hey =)
    Ich habe "Sechs Millionen Kekse im Jahr" schon gelesen und fand es wirklich super! Ich bin Leftwing Idiot Fan =). Bin gespannt wie du es findest.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorher werde ich noch zwei andere Bücher lesen, da die Rezifrist ja länger ist bei Vorablesen. Dann kann ich mir schonmal deine Rezi zu Gemüte führen. :-)

      Löschen
  3. Das mit dem Tablet ist wirklich ärgerlich, so geht man also heute mit dem Kunden um. Aber ist ein Tablet wirklich urlaubstauglich? Ein Ebook mit E ink Oberfläche lässt sich wirklich wunderbar auch bei strahlender Sonne in Ägypten lesen, da spiegelt nichts. Ist aber die Oberfläche solch eines Tablets nicht eher glänzend?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte halt v. a. etwas, mit dem ich auch unterwegs online gehen kann, denn ich habe kein Smartphone. Dass ich damit ebooks lesen kann, ist ein weiterer Vorteil, ich möchte nämlich gerne in Farbe lesen können, und da sind mir die ebook-Reader, die auch ein farbiges Display haben, einfach zu teuer. Ob ich damit unter der Sonne Ägyptens oder eines anderen Landes gut lesen kann - ich hab's leider noch nicht ausprobieren können. :-( Im Juli fahr ich aber in Urlaub, und gnade ihnen Gott, wenn das Tablet bis dahin nicht wieder repariert ist! Die haben das Teil schon seit 1,5 Wochen, wie ich aus der Sendungsverfolgung ersehen konnte, hielten es aber bislang nichtmal für nötig, mir mitzuteilen, dass es angekommen ist. Ich rechne mit einer unverschämt langen Bearbeitungszeit. Leider kann ich das Teil nicht komplett zurückgeben, sonst würde ich das machen! Und dann irgendwo vor Ort kaufen, wo man auch mal hingehen kann, wenn sowas passiert. Internetkäufe sind zwar oft günstiger, aber in solchen Fällen spürt man dann doch deutlich die Nachteile...

      Löschen

Von der Wiege bis zur Bahre - Kommentare, Kommentare! Und ich freue mich über jeden Einzelnen davon. :-)