Mittwoch, 5. November 2014

Neuzugänge - Es geht weiter!

Bauernweisheit des Monats: "Bringt der November für Bianca viel Buch, ist's für den Simo* hingegen ein Fluch."

Weiter geht es mit:

Ertauscht
 

In letzter Zeit habe ich dank diverser DVD-Tauschs (Täusche? Ah, laut Wictionary: Tausche! Echt jetzt? Klingt irgendwie schräg...) ordentlich Tickets angesammelt, so dass ich in den letzten Wochen ziemlich die Spendierhosen anhatte. ;-)
 
- Britta Sabbag, "Das Leben ist kein Ponyhof": Da ich "Pinguinwetter" und "Pandablues" schon sehr gerne gelesen habe, wollte ich das nächste Buch von dieser Autorin unbedingt auch mal lesen. (2 Tickets)

- Colleen Hoover, "Weil ich Layken liebe": Ein Jugendroman, den ich schon länger auf meiner Wunschliste habe. (1 Ticket)

- Marah Woolf, "Bookless. Wörter durchfluten die Zeit": Auf diese Reihe bin ich durch die "52 Wochen, 52 Buchreihen"-Reihe auf "KaSas Buchfinder" aufmerksam geworden. (3 Tickets)

- Frl. Krise & Frau Freitag, "Übertrieben tot": "Der Altmann ist tot", der 1. Krimi der beiden Lehrerinnen, gefiel mir schon sehr gut, da muss ich natürlich die Fortsetzung lesen. (3 Tickets)

- Matt Haig, "Ich und die Menschen": Ich war eigentlich erst skeptisch, aber eine Freundin fand das Buch so toll, dass ich es jetzt nun auch lesen möchte. (Leseneid nennt man das, oder? ;-)) (2 Tickets)

- Adnan Maral, "Adnan für Anfänger": Ich mag den Schauspieler, seit ich ihn in "Türkisch für Anfänger" gesehen habe, deshalb möchte ich gerne mal seine Biographie lesen, zumal ich solche kulturübergreifenden Bücher eh sehr gerne mag. (2 Tickets)

- Edward St Aubyn, "Der beste Roman des Jahres": Klingt einfach zu lustig und schräg, für echte Buchfans doch ein Muss, oder? (3 Tickets)

- Oliver Kuhn & Alexandra Reinwarth, "BGB: Besseres Gesetzbuch": Da ich mich in der Verwaltungsschule mit sehr viel Recht und u. a. auch mit dem BGB beschäftige, fand ich die Idee eines Alternativ-BGBs ganz lustig. (2:1-Tausch)

- Hans-Jürgen Heinicke, "Was vom Leben übrig bleibt, kann alles weg": Der Bericht eines Wohnungsauflöser, das klingt doch ganz interessant, ich mag solche Berichte. (2:1-Tausch)

- Haja Taddigs, "Eine Frau, ein Wort": Da ich die Idee, dass ein Ehepaar zwei zusammengehörende Bücher veröffentlicht, ganz witzig finde, und das Buch von Mathias Taddigs schon gelesen habe, möchte ich jetzt auch noch die weibliche Variante lesen. (1 Ticket)

- Renate Bergmann, "Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker": Davon habe ich auch schon viel gehört, da hab ich einfach spontan zugeschlagen. (1 Ticket)

- Kai Twilfer, "Schantall, tu ma die Omma winken!": Den Titel ist ja schon recht witzig, und die Erlebnisse eines Sozialarbeiters sind bestimmt sehr interessant. (1 Ticket)


So, das waren jetzt also meine ertauschten Bücher. Schalten Sie auch wieder nächstes Mal ein zu einer neuen Folge "Bianca fröhnt hemmungslos ihrer Büchersucht"! (Es fehlen u. a. noch die Rezensionsexemplare, und ich sag nur so viel: Ich hatte in letzter Zeit echt unverschämt viel Glück...)

_______________________________________________________________________
* Simo, der = armer Kerl, der mit einer Büchersüchtigen namens Bianca in einer Zweizimmerwohnung mit gefühlten 5.000 Büchern hausen muss

Kommentare:

  1. Wie jetzt? Nicht mehr S.? Ich bin schockiert!

    Meine Güte, meine Liebe, da hast du echt zugeschlagen. Wenn du magst, kannst du mir "Ich und die Menschen" schicken, ich gehe in zwei Wochen zur Lesung und würde es dann für dich signieren lassen. :)

    Bin aber froh, dass du endlich mal ein paar Tickets rausgehauen hast. Obwohl, so wie ich dich kenne, hast du immer noch 30 oder so. Hehe.

    AntwortenLöschen
  2. Boah krasse Ausbeute, sieht gut aus ;)

    Und mal einen Gruß an den armen Mann, der unter deiner Büchersucht leiden muss, ich habe hier auch ein solches Exemplar ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    bin grad über LB auf deinen Blog gestolpert und wollte natürlich nicht ohne einen lieben Gruß gehen :)
    Liebe Grüße
    Nadine von http://misshappyreading.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Von der Wiege bis zur Bahre - Kommentare, Kommentare! Und ich freue mich über jeden Einzelnen davon. :-)