Sonntag, 12. April 2015

Neuzugänge

Ich hab's schon wieder verschludert und seit 6 Wochen meine Neuzugänge nicht mehr gezeigt. Einige Bücher davon hab ich schon längst rezensiert. Ich muss das echt mal regelmäßiger machen. *seufz* Falls ich welche jetzt doppelt vorstelle, sorry, ich blick langsam nicht mehr, welche Bücher hier in der Wohnung noch Neuzugänge sind und welche nicht mehr. :-D

Rezensionsexemplare


- Michael Schofield, "Ich will doch bloß sterben, Papa": Mein erstes Rezensionsexemplar vom Bloggerportal von Randomhouse. Meine Rezi findet ihr hier.

- Günther Fischer & Manfred Prescher, "Nur noch kurz die Welt retten": Eine Sammlung von Geschichten rund um berühmte Songzeilen. Ich quäle mich gerade regelrecht durch dieses Buch, da ich fast keines dieser angeblich so berühmten Lieder kenne und nebenbei alles bei YouTube suchen muss. Die Geschichten sind auch total kurz und eigentlich nicht wirklich interessant. Da ich es für eine Leserunde auf LovelyBooks bekommen habe, werde ich mich mal weiterquälen, vielleicht wird's ja besser.

- Livia Klingl, "Wir können doch nicht alle nehmen": Dieses Buch über Flüchtlinge habe ich für eine Leserunde auf LB erhalten. Ich finde die Thematik sehr interessant und topaktuell, allerdings ist das Buch eine Themaverfehlung. Mehr demnächst in meiner Rezi.

- Adnan Maral, "Adnan für Anfänger": Ich mag den Schauspieler ja sehr, und das Buch wollte ich schon lange lesen. Ich habe es beim Bloggerportal von RH bekommen - und später bemerkt, dass ich mir das Buch schon ertauscht hatte. Oh mann, jetzt ist es also schon so weit, dass ich nicht mehr raffe, wenn ich ein Buch doppelt habe. Sauber, ich schäm mich so... :-/ Meine Rezi findet ihr hier.

- Bridget Golightly & Joan Hardcastle, "Bridget und Joans Tagebuch": Das Buch fiel mir vor Kurzem im Hugendubel auf - erinnert ja gaaaaanz leicht an den 3. Bridget Jones-Band. Ich dachte mir, das ist bestimmt ganz lustig, aber na ja, habe das Buch heute beendet und bin nicht sonderlich begeistert. Das Buch ist eher etwas hohl. Ist wohl aber Geschmackssache. Ebenfalls vom Bloggerportal von RH erhalten. (Ich hatte bei meinen Anfragen bislang bei 4 von 5 Büchern Glück, Wahnsinn! Ich fordere aber immer nur max. 2-3 Bücher an, da ich ja nicht zu gierig wirken möchte. ;-) Aber die Auswahl ist echt überwältigend.)

- Yves Grevet, "NOX. Unten": Das Buch habe ich bei der großen dtv-Aktion rund um die neue Dystopienreihe von Yves Grevet erhalten. Ich habe natürlich auch bei der Buchstapleraktion mitgemacht, doch leider habe ich den 1,50 m hohen Bücherstapel nicht gewonnen. Vermutlich hätte das auch meine Beziehung nicht überlebt, aber andererseits wäre das schon übelst geil gewesen. *seufz* Meine Rezi findet ihr übrigens hier.

- Martina Schmid, "Tödliche Gier": Man muss sich ja über alles bilden, und über die sexuelle Praktik des Feedings wusste ich noch nicht wirklich was. Für eine Leserunde auf LB erhalten, hier kommt ihr zur Rezi.

- Ronja von Wurmb-Seibel, "Ausgerechnet Kabul": Auch von Randomhouse. Finde ich total interessant, musste ich einfach anfordern und bin froh, dass ich es bekommen habe. Meine nächste Lektüre.


Gewonnen


- Lauren Graham, "Lieber jetzt als irgendwann": Dieses Buch habe ich bei den Buchstylern auf Facebook gewonnen. Ich freu mich schon aufs Lesen und hoffe, dass Lauren Graham als Autorin genauso witzig ist wie als Schauspielerin bei den "Gilmore Girls".


Ertauscht


- Phillip Gwynne, "Outback": Ein lustiger Roadtrip durch Australien, das klingt doch ganz nett. Im Tauschregal mitgenommen.

- Imke Müller-Hellmann, "Verschwunden in Deutschland": Die Autorin verfolgt die Lebensgeschichten von ehem. KZ-Opfern. Da mich die Thematik ja immer reizt, habe ich dieses 2014 erschienene Buch für 2 Tickets bei Tauschticket geholt.

- Ellen Alpsten, "Colours of Africa": Dieses Jugendbuch fiel mir schon auf LB auf, leider hatte ich bei der Leserunde kein Glück. Jetzt habe ich es mir endlich für 2 Tickets geholt.

- Leif Lasse Andersson, "Midleifcrisis": Ist eigentlich gar nicht so mein Fall zu lesen, wie ein Typ über 100 Frauen vernascht, aber irgendwie klang der Klappentext ganz lustig, außerdem ist das Buch signiert, ich liebe das! (TT: 1 Ticket)

- Roger Willemsen, "Das Hohe Haus": Ich hab mich echt über 30 Jahre nicht für Politik interessiert, aber jetzt in der Ausbildung habe ich u.a. das Fach Staatskunde an der Verwaltungsschule. Und ich muss echt sagen, dass mich überraschenderweise dieses Fach total interessiert! Deshalb wollte ich gerne lesen, was Roger Willemsen in seinem Jahr beim Bundestag alles so erlebt hat. (TT: 2 Tickets)

- Birgit Hämmerle, "Farid, der Träumer": Jugendbuch über einen ägyptischen Flüchtling, absolut mein Interessensgebiet in zweierlei Hinsicht. Zufällig auf TT über das Buch gestolpert und sofort für 1 Ticket mitgenommen.

- James Frey, "Endgame": Ich hab von dieser Dystopie mal eine richtig schlechte Rezi gelesen (Also schlecht bewertet, die Rezi selbst war super. ;-)), und seitdem steht das Buch auf meiner Wunschliste. Passiert bei mir öfter, dass mich gerade eine schlechte Bewertung reizt, ein Buch zu lesen. Getauscht mit jemandem auf LB.


Gekauft


- Ellen Berg, "Zur Hölle mit Seniorentellern!": Ehrlich gesagt bin ich echt unsicher, ob das Buch nicht schon irgendwo auf meinem SuB schlummert. Aber ich war in diesem Bücherwagen "Schmökerkiste", einem umgebauten Bauwagen, in dem Obdachlose zu wohltätigen Zwecken Bücher verkaufen. Da ich dort mit dem Verkäufer ins Gespräch kam und er so nett war, wollte ich nicht mit leeren Händen rausgehen und habe dieses Buch für 1,50 € mitgenommen - das Angebot ist ansonsten ehrlich gesagt nicht so toll, lauter so alte Sachen, die keiner mehr will. Hab leider erst daheim gemerkt, dass das Buch arg nach Rauch stinkt - deshalb ist es erstmal im Eisfach gelandet, auch wenn mein Freund der Meinung war, dass ich mir den Rauchgeruch nur einbilde. ;-)

- Sebastian Niedlich, "Der Tod und andere Höhepunkte": So lang ist das meines Erachtens gar nicht her, als dieses Buch bei "Blogg dein Buch" als eBook angeboten wurde. Ich hätte es gerne gelesen, aber ich und eBooks, das wird irgendwie nix... Praktisch für mich, dass das Buch beim großen Büchermarkt im Woolworth für 1 € verramscht wird.

- Daniel Oliver Bachmann, "Freiheit für Anfängerinnen": Dieses Buch um eine Witwe, die einen Roadtrip unternimmt, um die ganzen Affairen ihres Mannes aufzuspüren, klingt ganz lustig. Für 1 € kann man da wohl nix falsch machen.


Puh, das war mal wieder eine lange Liste. Kennt ihr irgendwas, habt ihr schon was gelesen, es auf eurem SuB oder eurer Wunschliste?

Ich hoffe wirklich, dass ich es ab jetzt öfter schaffe, meine Neuzugänge zu posten, dann wird es auch nicht immer so viel auf einmal. Sieht immer so nach Maßlosigkeit aus...

1 Kommentar:

  1. Hehehe, sind doch nur 19 (...) Neuzugänge *lachweg*
    Aber du hast ja wirklich schon eine Weile nicht mehr gepostet, wobei mir auffällt... Könnte ich auch mal wieder tun, aber diese Massen kommen bei mir nicht zusammen :-)
    Schade, dass dir der Frosch (also das mit den Liedern) nicht gefällt, überflieg es doch und nimm nur die Songs mit, die du kennst? Vielleicht so als Vorschlag zur Güte, damit du dich nicht gar so arg quälen musst.
    Über "Ausgerechnet Kabul" bin ich erst heute auch gestolpert und wollte dir noch simsen - wenn man es nicht gleich macht.... Aber gut, du hast es ja schon ;-).
    Von Ellen Berg habe ich bisher nur eines gelesen ("Ich will es doch auch"), aber es hat mich nachhaltig durch seinen Humor geprägt :-). In meinem Regal steht nun noch "Ich koch dich tot", das musste ich einfach haben, schon seit es mir erstmalig in die Hände gefallen war. Bisher aber noch auf dem SuB... Aber ich könnte mir vorstellen, dass deine Errungenschaft dir gefallen könnte ;-)
    Ansonsten: Tolle bunte Mischung, wie immer!
    Viel Spaß damit! :-)

    AntwortenLöschen

Von der Wiege bis zur Bahre - Kommentare, Kommentare! Und ich freue mich über jeden Einzelnen davon. :-)