Montag, 4. April 2016

Neuzugänge - Der Rest

Wie versprochen kommen hier die restlichen Neuzugänge. Der größte Teil stammt von einem Flohmarkt des Bayerischen Roten Kreuzes. Die haben zwar alles Mögliche verkauft, aber allein für die Bücher gab es schon einen langen Extraraum in der Halle. Obwohl ich wieder vieles weggelegt habe (Teilweise, weil ich nunmal nicht alles kaufen kann, teilweise, weil die Bücher echt gammelig aussahen - Wer spendet sowas?), kamen am Schluss 8 Bücher zusammen (Eins über Shaolin für meinen Freund, das ich nicht zeige, weil's ja nicht meins ist). Für die sollte ich gerade mal 6 € zahlen. Das war mir zu wenig, ich hab dann 8 € gemacht. ;-)


Gekauft - BRK-Flohmarkt


- Antje Schendel, "Die Tatortreinigerin": Soll gar nicht so gut sein, das Buch, aber ich mag ja solche Erlebnisberichte. Stand schon länger auf meiner Wunschliste.

- Dieter Nuhr, "Wer's glaubt, wird selig": Ich bin kein Nuhr-Fan, aber ich finde es ganz interessant, wenn man sich der Thematik "Glaube" mit Humor nähert.

- Julia Karnick, "Ich glaube, der Fliesenleger ist tot": Falls wir doch noch in diesem Leben ein Haus bauen/kaufen, will ich gewappnet sein. :-D Stand eh schon länger auf meinem Wunschzettel, von daher musste es natürlich mit.

- Christian Eisert, "Kim & Struppi": Auch ein Posten auf meiner Wunschliste, den ich nun streichen kann. Ferien in Nordkorea klingen doch amüsant.

- Charlotte Breyer, "Würzburg im Herzen": Porträts von alteingesessenen Würzburgern sind für mich als Würzburgerin natürlich was Feines. Und wenn ich jetzt noch Resi Müller heißen würde, wäre das Buch sogar für mich persönlich von der Autorin signiert. ;-)

- Blaine Harden, "Flucht aus Lager 14": Ein Bericht aus dem nordkoreanischen Gulag, das hat mich natürlich sofort angesprochen. 

- Regina Strehl, "Die Welt hinter Gittern": Ein Bericht von einer Gefängnisärztin, wer mich kennt, weiß, dass mich so ein Buch regelrecht anlachen muss. 


Außerdem gekauft


- Kiera Cass, "Selection - Die Kronprinzessin": Nachdem ich neulich die Trilogie um America und Maxon beendet habe, musste ich mir nun doch die Fortsetzung zulegen. Hier lagen ja noch zwei Büchergutscheine herum. :-)

- Lissa Price, "Starters": Das Buch ist schon länger auf meiner "Och, könnte man ja mal..."-Liste. Bei 2 € für ein noch eingeschweißtes Exemplar musste ich nicht lange überlegen und rannte sogleich zur Hugendubel-Kasse.

- Jakob Wassermann, "Der Aufruhr um den Junker Ernst": Das ist ja das diesjährige Buch der Städteleseaktion, wie ich hier bereits berichtete. Ich habe es mir zwar gekauft, aber werde es wohl nicht während den Aktionswochen lesen können, da ich einfach noch zu viele Rezensionsexemplare in der Pipeline habe und diese vorgehen. Schade. Aber mein Prüfungslehrgang ist halt einfach unpraktisch für solche Aktionen. Nächstes Jahr dann wieder!

- Ortrun Scheumann, "Geliebte Feinde": Dies ist das Tagebuch einer jungen Frau, die damals den Zweiten Weltkrieg und die Zerstörung Würzburgs hautnah miterlebt hat. Habe ich mir zusammen mit "Selection" mit meinem Büchergutschein gekauft. 


So, puh, also wird mal wieder Zeit, dass mir mein Freund ein neues Bücherregal kauft, was? *duck und weg*

1 Kommentar:

  1. Da hast du schon wieder ein paar schöne Titel gefunden!
    *gg* Immerhin wirst du so den Verlust deiner gespendeten Bücher schnell verkraften können ;-)

    Auf euer neues Bücherregal bin ich schon sehr gespannt!
    Immerhin hat er auch ein Buch von dir bekommen... :-)

    AntwortenLöschen

Von der Wiege bis zur Bahre - Kommentare, Kommentare! Und ich freue mich über jeden Einzelnen davon. :-)