Sonntag, 2. Oktober 2016

5. Arena-Bloggerworkshop am 24. September 2016 mit Kim Kestner und Angela Mohr

Jedes Jahr im Herbst findet beim Arena-Verlag in Würzburg ein Bloggerworkshop statt, bei dem in der Regel ein Autor/eine Autorin zu Gast ist und die Teilnehmer über ein bestimmtes Buch und/oder Thema diskutieren.

Ich bin seit dem zweite Mal dabei und wollte natürlich auch dieses Jahr nicht fehlen, wenngleich es logistisch diesmal eine kleine Herausforderung war. Am Tag vorher fand nämlich meine Abschlussfeier statt. Ich habe meine Ausbildung ja erfolgreich beendet und darf mich nun "Verwaltungswirtin" schimpfen, und am 23. September gab es in Lauingen an der Donau, wo die Bayerische Verwaltungsschule ein großes Schulungszentrum hat, eine offizielle Feier. Da Lauingen zwei Stunden von hier ist und die Feier natürlich erst abends stattfand, habe ich dort auch übernachtet. Meine drei (Mit-)Fahrerinnen waren aber so lieb und haben sich trotz wenig Schlaf bereit erklärt, am Samstagmorgen zeitig loszufahren, damit ich noch zum Workshop gehen kann, der offiziell um 11.30 Uhr begann. Und so kam es, dass die Teilnehmerin mit dem kürzesten Weg (Meine Wohnung ist vom Verlag circa drei Gehminuten entfernt.^^) als Letzte kam. ;-)

Ich kam dann auch erst um 12.30 Uhr, passend zur Pause, hinzu und war erstmal total baff, wie viele Teilnehmer es dieses Jahr waren. 14 weitere Bloggerinnen und ein Blogger hatten sich mit mir im schönen Würzburg eingefunden! Dazu noch zwei Autorinnen und drei Verlagsmitarbeiterinnen, da war die Bude natürlich voll. Ach ja, und der Bücherbär, den darf ich auch nicht vergessen! ;-)

Worum ging es also dieses Jahr?

 

Angela Mohr
Zu Gast waren die beiden Autorinnen Kim Kestner und Angela Mohr. Vorab erhielten wir die drei Bücher, die bislang von den beiden im Arena-Verlag erschienen sind. (Wow, gleich drei Bücher, ihr seid doch wahnsinnig!!!) Von Kim Kestner ist das der Reihen-Auftakt "Anima - Schwarze Seele weißes Herz", den ich bereits zu Hause hatte. (Also doch nur zwei Bücher, mimimi. ;-)) Und von Angela Mohr "Ada - Im Anfang war die Finsternis" und "Zwei Tage, zwei Nächte und die Wahrheit über Seifenblasen". Leider war der Workshop dieses Jahr recht kurzfristig angekündig, so dass ich - wie die meisten der Teilnehmer - es leider nicht vorher schaffte, eines der drei Bücher vorab komplett zu lesen. Echt schade. Ich habe zwar alle drei angelesen, aber selbst nach 40, 50 Seiten konnte ich die Bücher noch nicht so wirklich einschätzen, so dass ich mich in dem Teil, wo man sagen konnte, was einem gut und schlecht gefiel, total raushielt.

Kim Kestner
Thematisch ging es einerseits um die Bücher von Angela und Kim, andererseits sind wir der Frage nachgegangen:

"Unterhaltung vs. Literatur: Schließt sich das aus?" 


Einerseits eine schwierige Frage, andererseits dann doch für mich ganz einfach zu beantworten, denn ich habe noch nie auch nur eine Sekunde gedacht, dass sich die beiden ausschließen!

Dann haben wir uns noch überlegt, welche Genres es gibt, und haben versucht, diverse Arena-Titel in diese Genres nur aufgrund ihrer Klappentexte einzuordnen.

Ansonsten wurde relativ frei Schnauze geplaudert und diskutiert, und als krönenden Abschluss haben die beiden sehr sympathischen Autorinnen noch aus ihren Büchern vorgelesen.

Mit mehr Details will ich euch gar nicht langweilen, deshalb folgen jetzt nur noch ein paar Fotos von diesem Tag. Eine Liste aller teilnehmenden Blogger gibt es diesmal (vorerst?) nicht, da ich bei der Vorstellungsrunde gefehlt hatte und mir keine Liste vorliegt. Zwar gab es viele bekannte Gesichter, aber es waren auch neue Leute da, und ich möchte hier keine unvollständige Liste bieten. Ich werde aber die mir bekannten Blogberichte der Anderen verlinken, soweit sie mir bekannt sind.

Übrigens: Da ich schon ein paar Male unter meinen Blogberichten Kommentare anderer Blogger fand, die auch gerne dabei gewesen wären, kann ich nur nochmal betonen: Meldet euch bei Daniela vom Verlag, die freut sich sehr über neue Gesichter und wird euch sicherlich auf die Mailingliste setzen, damit ihr zukünftig ebenfalls rechtzeitig eine Einladung erhaltet! :-)

Angela Mohr und Kim Kestner
Workshop Interaktiv - Welche Genres kennen wir und wie würden wir die an uns ausgeteilten Bücher anhand des Klappentextes einordnen?
Bei so vielen hübschen Damen fallen dem Bücherbär fast die Augen aus dem Kopf!
Aber meine Kuschelattacke, die ich jedes Jahr aufs Neue starte, fand er dann doch nicht so toll...

Alle Teilnehmer mit den Autorinnen
Foto: Stefanie Haase

Weitere Berichte über den Bloggerworkshop:
Agnes, "Lesemaus im Schafspelz"

1 Kommentar:

  1. Ich musste gerade so lachen, als ich das Bärenfoto gesehen habe :D

    AntwortenLöschen

Von der Wiege bis zur Bahre - Kommentare, Kommentare! Und ich freue mich über jeden Einzelnen davon. :-)