Sonntag, 4. Dezember 2016

Neuzugänge

Öhm, ja, ich hab's - wie gehabt! - schleifen lassen, und deshalb türmen sich schon wieder die Neuzugänge. Hach, ich muss das echt mal strecken, sonst sieht das immer so maßlos aus. *hüstel*

Rezensionsexemplare


- Jennifer Riemek & Michael Kuhn, "Wir waren doch so jung": Hier wird eine fiktive Geschichte um einen jüdischen Jungen und seine Freundin zur Zeit des Holocausts mit Zeitzeugenberichten vermischt. Dieses Buch habe ich über "Blogg dein Buch" erhalten.

- Tim Pröse, "Jahrhundertzeugen. Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler": Wie ihr ja wisst und sehen könnt, interessiere ich mich (immer noch) für den 2. Weltkrieg und den Holocaust. Im Moment kommen wieder viele gute Bücher dazu raus. Dieses Buch habe ich mir über das Bloggerportal von Randomhouse angefordert. 

- Sina Pousset, "Keine Ahnung, wo wir hier gerade sind. Mit dem Fernbus unterwegs": Ich bin selbst schon ein paar Male mit dem Fernbus gefahren. Die kuriosen Erlebnisse halten sich bei mir in Grenzen, aber solche Erfahrungsberichte lese ich ja immer total gerne. Erhalten über "Literaturtest". 

- Anja Mäderer, "Mainschatten": Den ersten Würzburg-Krimi von Anja Mäderer habe ich gerne gelesen, als Würzburgerin finde ich es eh toll, die Schauplätze zu kennen. Die Fortsetzung musste ich natürlich auch lesen und habe sie bereits hier rezensiert. 

- Christiane Lind, "Phillips letztes Geschenk": Von Christiane Lind habe ich schon drei Bücher gelesen, und ich mag ihren Schreibstil und Humor sehr. Ich habe die Leserunde zu diesem Buch verpasst, und als ich es kaufen wollte, hat mir Christiane das Buch einfach so - mit einer schönen Widmung - geschickt. Total lieb, oder? :-) Bin schon sehr gespannt, es klingt süß und traurig und lustig zugleich. 


Gewonnen


- Klaus-M. von Keussler & Peter Schulenburg, "Fluchthelfer. Die Gruppe um Wolfgang Fuchs": Dieses Buch um Wolfgang Fuchs, der in der ehemaligen DDR Flüchtlingen in den Westen geholfen hat, habe ich bei dem tollen, jährlichen Novemskalender von "Bücherwesen" und "Rezensionen mit Herz" gewonnen. :-)

- Vanessa Mansini, "Dornröschen hatte es leichter": Ein Teenager, der als erwachsene Frau wieder aufwacht und sich in einer neuen Welt zurechtfinden muss. Das Buch klingt doch lustig und spannend, oder? Ich habe mich sehr gefreut, dass ich es bei der Verlosung durch den Autor (Ja, maskulin. ;-)) mit Signatur gewonnen habe.


Aktion "Weihnachtsengel"


Kennt ihr diese Aktion? Jedes Jahr wird sie auf dem Blog "Cinema in my head" veranstaltet. Zahlreiche Autoren und Blogger stellen Bücher und anderes Buchiges zur Verfügung, das dann versteigert wird. Ich habe die Aktion schon letztes Jahr beobachtet, und dieses Jahr habe ich dann auch endlich mal mitgeboten, da ich ja seit Kurzem endlich richtigverdiene und sowas auch mal machen kann. :-) 

Ersteigert habe ich diese drei schönen Bücher, wobei die Bücher von Sabine Zett und Ashley Gilmore signiert sind, und bei Ashley Gilmore alias Manuela Inusa waren auch noch viele schöne Autogrammkarten und Goodies dabei. :-) Und "Tombquest" kannte ich noch gar nicht, aber es ist auch eine Jugendbuchreihe mit vielen Elementen aus dem alten Ägypten, was mich so ein bisschen an "Die Kane-Chroniken" erinnert, die ich toll fand. Da musste ich natürlich zugreifen. Ist blöderweise schon der dritte Band - da muss ich mir wohl die anderen auch noch zulegen. ;-)

Der diesjährige Erlös, der bedürftigen Kindern zu Gute kommt, belief sich übrigens auf wahnsinnige 6.578,69 €! 


Die restlichen Neuzugänge zeige ich euch aber ein andermal, das wird sonst zu viel. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Von der Wiege bis zur Bahre - Kommentare, Kommentare! Und ich freue mich über jeden Einzelnen davon. :-)