Samstag, 31. Dezember 2016

Neuzugänge

Hier kommen noch weitere Neuzugänge, von denen ich den ersten Teil schon am 4. Dezember gepostet habe. Ehrlich gesagt habe ich den zweiten Teil schlicht und ergreifend vergessen. *hust* Vorweihnachtsstress und Feiertagsdemenz. Ihr kennt das ja bestimmt...


Rezensionsexemplar


- Markus Barth, "Soja-Steak an Vollmondwasser": Ernährungshypes geben sich ja momentan die Klinke in die Hand. Und ich kenne auch so ein paar Leute, die manchmal beim Thema Lebensmittel übers Ziel hinausschießen. Dieses "Handbuch der überschätzten Lebensmittel" hat mich deshalb prompt angelacht, so dass ich mich erfolgreich auf die Leserunde auf LovelyBooks beworben habe. Meine Rezi folgt diese Woche noch.


Gewonnen


- Ulrike Sosnitza, "Novemberschokolade": Dieses hübsche Buch spielt in meiner Stadt Würzburg und handelt von einer Chocolaterie. Logisch, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich es signiert im Adventskalender der Agentur Booktraveler gewonnen habe. :-) 


Gekauft


- Heike Abidi, "Marrakesh Nights": Das Buch klingt so süß, und das Cover ist so hübsch. Da habe ich ohne überlegen zugeschlagen im Ein-Euro-Shop. 

- Louise Jacobs, "Fräulein Jacobs funktioniert nicht": Ein autobiographisches Buch über einen Burn Out, klingt auch interessant. Für 2,00 € im DAHW-Flohmarkt gekauft, da kann man ja nicht viel falsch machen, wenn es für einen guten Zweck ist.

- Sandro Monetti, "Colin Firth. Die Biographie": Also eigentlich interessieren mich Biographien über Promis gar nicht, aber Colin Firth - hach, Colin Firth! Mr. Darcy bei "Stolz und Vorurteil" und "Bridget Jones", ich liebe ihn einfach. Und für einen läppischen Euro (beim Tedi) kann man sich das ja mal mitnehmen.

- Div. Autoren, "Die Schüler von Winnenden. Unser Leben nach dem Amoklauf": Dieses Buch habe ich ebenfalls beim DAHW-Flohmarkt entdeckt und für, ich glaube, 1,50 € gekauft. Es interessiert mich schon sehr, wie die Schüler den schlimmen Amoklauf damals verarbeitet haben. 

- Melania Mazzucco, "Der Dackel und die Königin": Dieses kleine Büchlein vom Atlantik-Verlag habe ich zufällig auf dem DAHW-FLohmarkt entdeckt und für einen Euro spontan mitgenommen.


Ertauscht


- Rod Nordland, "The Lovers. Wie zwei junge Liebende in Afghanistan zu Gejagten wurden": Ich mag ja Biographien aus fernen Ländern sehr, und diese Geschichte klang doch recht interessant. Ertauscht bei Tauschticket für 2 Tickets.

- Horst Lichter, "Und plötzlich guckst du bis zum lieben Gott": Horst Lichter mag ich als Moderator total gerne, und auf der Buchmesse dieses Jahr habe ich ihn bei der Präsentation seines neuen Buches "Keine Zeit für Arschlöcher" gesehen und war begeistert, wie lustig, offen und authentisch er ist. Deshalb habe ich da spontan zugeschlagen, als ich sein erstes Buch für 2 Tickets entdeckte.

- Franziska Schönenberger, "Tausche Dirndl gegen Sari": Über das Buch bin ich schon länger gestolpert, und die Geschichte einer Münchnerin, die sich in Indien verliebt, hat mich gleich fasziniert. Deshalb hat es mich gefreut, es für ein Ticket zu erhaschen. 

- Amila mit Katharina Finke, "Mit dem Herzen einer Tigerin": Die Autorin wurde als Kind von ihren Eltern nach Neu-Delhi geschickt und dort als Arbeitssklavin gehalten. Solche Themen interessieren mich natürlich immer sehr. (1 Ticket)

- Franziska Weidinger, "Keine Sau hat mich lieb": Titel und Klappentext klingen ganz witzig, deshalb habe ich es spontan im Tauschregal um die Ecke mitgenommen. 


So, das war's jetzt wieder. Wobei schon die nächsten Neuzugänge in den Startlöchern stehen. *hust*hust* 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Von der Wiege bis zur Bahre - Kommentare, Kommentare! Und ich freue mich über jeden Einzelnen davon. :-)