Sonntag, 28. Mai 2017

Romancewoche 2017: Buchvorstellung "Nur eine Ewigkeit mit dir" von Kristina Moninger


Herzlich willkommen auf meinem Blog, meine lieben "Romancer"! :-) Ich hoffe, ihr hattet bislang jede Menge Spaß bei der Facebook-Romancewoche und habt die ein oder andere Autorin bzw. das ein oder andere Buch für euch entdeckt!

Ich darf euch heute ein bisschen was über Kristina Moninger und ihren Debütroman "Nur eine Ewigkeit mit Dir" erzählen.

http://www.feuerwerkeverlag.de/book/nur-eine-ewigkeit-mit-dir/

Worum es in diesem Buch geht, verrät euch meine Tandempartnerin Lara von "Lissianna schreibt" im ersten Teil der Buchvorstellung. Hier findet ihr auch eine Leseprobe.

Ich würde euch gerne kurz die Autorin vorstellen:
Kristina Moninger wurde 1985 in Würzburg geboren - ja, genau in DEM Würzburg, in dem ich lebe und arbeite. :-) Toller Zufall, oder? Vielleicht sind wir uns sogar schonmal unbewusst über den Weg gelaufen. Das wär's ja. Aber ich schweife ab, ups...
Sie ist gelernte Versicherungskauffrau, Fremdsprachenkorrespondentin und staatlich geprüfte Übersetzerin für Englisch-Deutsch. Die Liebe zur Sprache hat sie zum Schreiben "verführt", und so ist ihr Debütroman "Nur eine Ewigkeit mit Dir" entstanden, der im August 2016 vom Feuerwerke-Verlag herausgegeben wurde.
Figuren und Geschichte sind frei erfunden, der Roman trägt also keine autobiographischen Züge. Er ist jedoch Kristinas lieber Mutter gewidmet, die leider viel zu früh und unerwartet gestorben ist. Das Schreiben dieses Romans hat der Autorin geholfen, diesen schweren Verlust ein Stück weit zu verarbeiten.
Kristina Moninger ist verheiratet und Mama von Zwillingen.

Mehr von Kristina erfahrt ihr auf ihrer Homepage und außerdem im großen Autoreninterview, das ihr auf den folgenden Blogs findet:

- Whisperleaf's Fantasy Blog
- Fräulein M liebt Bücher

Und wenn ihr mehr über die Protagonisten erfahren möchtet, dann schaut doch mal rein in die Protagonisten-Interviews mit Lilly/Lene, Jonas, Yolanda und Vincent bei meinen folgenden Bloggerkolleginnen:

- Bücher sind Freunde
- blog-a-holic
- Thoras Bücherecke


Und was sagen die Leserinnen und Leser von "Nur eine Ewigkeit mit Dir" über diesen Liebesroman?

"Nur eine Ewigkeit mit dir" ist eine ganz besondere Geschichte, eine Geschichte, die zu Herzen geht, eine Geschichte, die bewegt.
(LovelyBoosk-Userin "Solengelen")

Man leidet mit Lene und mit Lilly, man mag das Buch nicht aus der Hand legen. Muss wissen, wie es für alle endet. Die Ringelnatz-Passagen heitern stellenweise den Ernst der Geschichte etwas auf, trotzdem muss ich zugeben, ich war zu Tränen gerührt. Und dazu gehört schon einiges. [...] Ich fand das Buch einfach großartig.
(LovelyBooks-Userin "papaschluff")

"Nur eine Ewigkeit mit Dir" ist ein wundervolles Roman-Debüt einer Autorin, deren Namen ich mir unbedingt merken werde! Mich hat sowohl die Geschichte als solches, als auch die Geschichte hinter der Geschichte sehr berührt. Es handelt sich um so viel mehr, als "nur" um eine Liebesstory.
(LovelyBooks-Userin "Ein LovelyBooks-Nutzer")

Eine wundervolle Geschichte über die grenzenlose Macht einer Liebe, die alle Zeiten überdauert. Eine Ewigkeit. Die Geschichte geht wirklich ans Herz. Absolute Leseempfehlung. 
(LovelyBooks-Userin "Booklove91")

Ein lesenswerter und tiefgründiger Roman einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte, welcher zugleich aber auch die Trauer und den Verlust sehr einfühlsam thematisiert.
(LovelyBooks-Userin "silvandy")

Die Geschichte finde ich sehr gelungen. Die Protagonisten sind mir auf Anhieb sympathisch und dieser Hauch des Fantastischen ist genau meins. Das Ganze noch in eine wunderschöne Liebesgeschichte gebettet und fertig ist dieses absolut gelungene Buch.
(LovelyBooks-Userin "IsabelT")

"Die Autorin hat einen unglaublich flüssigen Schreibstil und es macht riesigen Spaß ihr Buch zu lesen. Ich war vom ersten Moment an gefesselt."
(LovelyBooks-Userin "AnnalenaWinger")

 Die Geschichte von Lilly und Jonas hat mich von Beginn an in ihren Bann gezogen. Die Liebesgeschichte der beiden ist einfach zauberhaft und das Buch so voller Emotionen geschrieben.
(LovelyBooks-Userin "Kahle")

Ein Roman, der sich durch seine Tiefgründigkeit von aktueller Literatur deutlich abhebt.
(LovelyBooks-Userin "PepperPhoenix")

Ich liebe die Wechselperspektiven,  sie spiegeln wunderbar die Gefühle von Lilly und Jonas wieder.  Der Schreibstil ist wunderbar. [...] Ich habe Lilly und Jonas in mein Herz geschlossen,  mit ihnen gelitten und gehofft. Vielen Dank für diesen Lesegenuß! 
(Rezension von Nicole Rubelli)

Die berufliche Beschäftigung der Autorin mit Sprache wird an vielen Bildern, Wortmalereien, achtsamen Formulierungen und liebevollen sprachlichen Miniaturen sichtbar, die den Text zu keinem sterilen englischen Rasen, sondern einer nuancierten, ausdrucksstarken literarischen Blumenwiese formen.
(Rezension auf "Kuchers Blog")

Dieses Buch besticht durch seine außergewöhnliche Geschichte voller Emotionen und Lyrik . Die Autorin hat es hier geschafft ein Thema abzuschneiden und mit einer Geschichte zu verknüpfen, die ich so noch nicht gelesen habe.
(LovelyBooks-Userin "jawolf35")

Die Protagonisten sind zum anfassen da, sie sind warm, sie sind lebendig, sie haben Herz und sie leben und lieben. Das war das Gefühl, das ich beim Lesen hatte.
(Rezension von "Flo's Lesewelten")

Na, wer bekommt denn bei diesen begeisterten Leserstimmen nicht Lust, "Nur eine Ewigkeit mit Dir" zu lesen?! Also ICH schon!

Und wer Kristinas Debüt bereits gelesen hat und schon sehnsüchtig auf Nachschub wartet, dem kann ich die freudige Nachricht überbringen: Ab Ende Juni 2017 ist ihr zweiter Roman "Wenn gestern unser morgen ist" überall erhältlich!  :-)

Gestern hat die Autorin bereits als Zuckerl der Romancewoche live daraus vorgelesen - für diejenigen, die es verpasst haben, gibt es hier eine Aufnahme der Live-Lesung. Weitere Info erhaltet ihr auch, wenn ihr auf das Bild klickt. (Ah, das Cover, ist es nicht wunderschön?!)

http://www.feuerwerkeverlag.de/book/wenn-gestern-unser-morgen-waere/

Ja, das war mein Beitrag für die Romancewoche 2017. Ich hoffe, er hat euch gefallen, und Lara und ich konnten den/die ein/e oder andere/n hier für Kristina Moninger und ihre Werke begeistern.

Heute ist ja leider der letzte Tag, und ich hoffe, ihr hattet generell viel Freude an dieser Veranstaltung. Ich freue mich sehr über Kommentare und Feedback - also haut in die Tasten! ;-)
  
P.S.: Wer die Veranstaltung verpasst hat oder nicht auf Facebook alles mitverfolgen konnte, der kann hier noch auf dem YouTube-Kanal der Veranstaltung die ganzen Videos (u.a. viele schöne Live-Lesungen!) in Ruhe anschauen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Von der Wiege bis zur Bahre - Kommentare, Kommentare! Und ich freue mich über jeden Einzelnen davon. :-)