Mittwoch, 9. Mai 2018

Buch-Zitat des Tages

https://www.randomhouse.de/Buch/Mama-sagt,-dass-selbst-die-Voegel-nicht-mehr-singen/Myriam-Rawick/Blessing/e535302.rhd
aus: "Mama sagt, dass selbst die Vögel nicht mehr singen" von Myriam Rawick (S. 134)

>>>

Aleppo, 2. Juni 2014
Heute haben wir den Tag im Eingangsbereich des Hauses verbracht. Wir wurden in einem fort bombardiert.
Papa sagt, dass das an den Präsidentschaftswahlen liegt. Die Rebellen wollen die Menschen daran hindern, wählen zu gehen, sagt er, deswegen schießen sie überall auf den Straßen.
Wir haben bei Jedo und Teta zu Abend gegessen. Danach wollten wir in unsere Wohnung zurückkehren. Aber als wir unterwegs waren, fingen die Bombenangriffe wieder an. So heftig, dass wir Schutz suchen und abwarten mussten, bis es vorbei war. Mama hat nach jedem Schuss gezählt, als wäre es ein Gewitter. Nach zehn Sekunden gab es immer eine Explosion. Es war also nicht weit weg.
Papa meinte, wir müssten nach Hause rennen. Er hat Joelle an der Hand genommen, Mama nahm sie an die andere Hand, und ich nahm Mamas Hand. Und dann sind wir, an die Häuserwände gedrückt, losgerannt.
Aber es waren wirklich zu viele Bomben, und sie waren zu nah. Also haben wir unter der Vorhalle eines Hauses gewartet. Papa sagte zu Mama, dass wir umkehren müssen. Deswegen hat Mama Joelle auf den Arm genommen und wir sind wieder in die andere Richtung gerannt. Zurück zu Jedo und Teta, die schon unten im Haus auf uns warteten, sie waren außer sich vor Sorge.
 <<<

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Von der Wiege bis zur Bahre - Kommentare, Kommentare! Und ich freue mich über jeden Einzelnen davon. :-)